Burg Hohenzollern

0
Info
Details

Burg Hohenzollern – Geschichte mit majestätischer Aussicht

Weithin sichtbar thront die Burg Hohenzollern genau zwischen dem Bodensee und Stuttgart auf dem Zollerberg. Sie ist das Wahrzeichen der nach ihr benannten Region Zollernalb und touristischer Anziehungspunkt für Gäste aus aller Welt. Von ihren Bastionen bietet die Festung einen fantastischen Ausblick mit bis zu 100 Kilometern Fernsicht und gewährt täglich Einblicke in ihr prachtvolles Interieur. So etwa in den Grafensaal oder den Blauen Salon und natürlich auch in die Schatzkammer. Neben der preußischen Königskrone und weiteren Kostbarkeiten aus Gold und Silber sind hier auch kuriose Erinnerungsstücke zu sehen, wie etwa die berühmte Tabaksdose, die Friedrich dem Großen einst das Leben rettete. Seit rund 1.000 Jahren befindet sich die Burg im Besitz der Familie Hohenzollern, aus der schwäbische Grafen, brandenburgische Kurfürsten, die preußischen Könige und auch die deutschen Kaiser hervorgingen. Heute präsentiert sich die Burg als eine Museumsanlage, die eine gewisse Lebendigkeit mit Entschleunigung verbindet. So können die Besucher nach Belieben und im eigenen Tempo durch die royalen Gemächer und Außenanlagen flanieren. Die kostenlose Burg-App leistet hierzu informative Dienste, zudem steht Personal bei Fragen Rede und Antwort.

Und weil Kunst und Kultur durchaus Hunger verursachen können, bewirtet die burgeigene Gastronomie im Restaurant oder im Burggarten mit Leckereien von Vegan bis Rumpsteak. Um die Burg Hohenzollern in all ihren Facetten richtig genießen zu können, sollte der Besucher gut und gerne zwei bis drei Stunden einplanen.

Preise

Eintrittskarten gib es ausschließlich im Online-Ticket-Portal auf www.burg-hohenzollern.com

Map