Öchsle-Bahn

0
Info
Details

Eisenbahn-Romantik pur mit dem Öchsle auf der 19 km langen Strecke Warthausen – Ochsenhausen, erbaut 1899 von den Königlich Württembergischen Staatseisenbahnen.

Die nostalgische Fahrt mit dem kohlebefeuerten Dampfzug auf der 750 mm Schmalspurstrecke führt durch die hügelige Landschaft Oberschwabens, vorbei an historischen Bahnhöfen aus der Gründerzeit. Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt im offenen Sommerwagen im Zug mit Cabriofeeling. Alle Personenwagen haben Fenster zum Öffnen und offene Einstiegsplattformen auf denen man sich während der Fahrt auch aufhalten kann. So macht eine Eisenbahnreise auch bei heißem Wetter Spaß. Die Fahrt im gemütlichen Tempo entschleunigt und führt, wie in einer Zeitreise, in die Zeit vor 100 Jahren. Zusätzlich zu den regulären Fahrten finden eine Vielzahl von Sonderfahrten statt, wie Genießertour, Schussenrieder-Hopfenexpress, Mondscheinfahrten und Winterdampf- und Nikolausfahrten. Wer die Fahrt mit einer Fahrradtour verbinden möchte, für den hat das Öchsle seinen eigenen, weitgehend parallel zur Strecke verlaufenden Radweg und der Fahrradtransport im Zug ist kostenlos. Einsteigen, Türen schließen und willkommen in der guten alten Zeit!

Das Öchsle fährt vom 01. Mai bis 11. Oktober an jedem Sonntag, an jedem 1. Und 3. Samstag im Monat sowie an allen Donnerstagen vom 02. Juli bis 10. September (nicht an Feiertagen während der Woche). Abfahrt in Warthausen ist um 10:30 Uhr und 14:45 Uhr, in Ochsenhausen um 12:00 Uhr und 16:15 Uhr. Die einfache  Fahrt kostet 12 Euro, die Hin- und Rückfahrt 16 Euro (Kinder reduzierter Preis). Familien (2 Erw. und bis zu 3 Kinder) bezahlen Hin- und Zurück 35 Euro.

Map
Scroll Up