Kunstmuseum am Inselbahnhof

0
Info
Details

Kunst und Liebe im Aufbruch – Paula Modersohn-Becker & Otto Modersohn

Mit Werken von Paula Modersohn-Becker (1876-1907) und Otto Modersohn (1865-1943) präsentiert das Kunstmuseum am Inselbahnhof das bedeutendste deutsche Künstlerpaar des frühen 20. Jahrhunderts und führt das faszinierende Thema von Liebe und Kunst am Beginn der Moderne vor Augen.

Unter dem Titel „Paula & Otto – Kunst und Liebe im Aufbruch“ sind ausdrucksstarke Kinderbildnisse, farbenprächtige Stillleben sowie stimmungsvolle Gärten und Landschaften zu besichtigen. Mit dieser Schau richtet das Lindauer Kunstmuseum den Blick auf eine außergewöhnliche Künstlerbeziehung und zum ersten Mal auch auf eine Frau als Protagonistin der Moderne.

Bilder:

Bild 1

Paula Modersohn-Becker, Stillleben mit Goldfischglas, Öltempera auf Pappe, 1906/07 © Von der Heydt-Museum, Wuppertal/ Foto: Antje Zeis-Loi, Medienzentrum Wuppertal

Bild 2

Otto Modersohn, Lampionfahrt auf der Wümme, Öl auf Malpappe, um 1911 © Otto-Modersohn-Museum / Otto-Modersohn-Stiftung, Fischerhude

Bild 3

Otto Modersohn: Elsbeth Modersohn und Paula Modersohn-Becker, 1902, Öl auf Pappe© Otto-Modersohn-Museum / Otto-Modersohn-Stiftung, Fischerhude

Bild 4

Paula Modersohn-Becker, Mädchenbildnis mit gespreizter Hand vor der Brust, Öltempera auf  Leinwand, um 1905 © Von der Heydt-Museum, Wuppertal/ Foto: Antje Zeis-Loi, Medienzentrum Wuppertal

Preise

Eintritt Erw. 9,00 €

Schüler, Studenten, Azubis 3,50€

Map
Scroll Up